Schöner Wohnen

Vorab: Dies ist gnadenloser Contentklau, denn gefunden hab ich es bei thisblogrules.com, wo für den geneigten Leser die „12 World’s weirdest stadiums“ zusammengesammelt worden sind. Und noch nicht mal gefunden hab ich es selbst, sondern die fussball_arena.

Aber sei es drum. Das erste Bild zeigt sich und ich denk: Danke schön. Siehe selbst:

Nun mal ehrlich, liebe Mitfanatiker – kann es ein schöneres Wohnen geben? Der Morgen graut, die Vorhänge werden aufgezogen und der Blick fällt die nächstbeste Tribüne. Ein romantisches Stelldichein unter der Anzeigetafel. Das Kindsvolk wächst auf beim Räuber und Gendarmspiel zwischen Block G und H. „Ich bring nur schnell den Müll in den Spielertunnel“. Samstagnachmittägliches regeneratives Sonnenbaden (inklusive Radiokonferenz für die Spielstände aus den anderen Stadien natürlich) auf der Pressetribüne. „Liebe Nachbarn, heute abend könnte es eventuell laut werden, ich feier meinen Geburtstag auf den Stehplätzen, kommt doch vorbei“. Und in den langen und dunklen Wintermonaten macht man einfach mal zwischendurch das Flutlicht an.

Liebe Stadienfreunde (Wir ignorieren an dieser Stelle, daß es sich eigentlich um ein Baseballstadion handelte) – was könnte es schöneres geben?

Eben.

Eine Antwort auf „Schöner Wohnen“

  1. Bisschen spät zwar Bisschen spät zwar, aber wollte ich noch gesagt haben: Sehr sehenswerter Link. Danke.

    (Und das Captcha nervt, weil es manche Buchstaben nicht eindeutig anzeigt und wenn man sich für die falsche Möglichkeit entschieden hat, ist der Kommentar weg.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.