Huhu, Schiri Kempter,

ich will gar nicht mit Ihnen über die rote Karte gegen Maniche diskutieren. Auch wenn ich glaube, daß da keine Foulabsicht zugrunde lag. Aber klar, ich hab auch eine rot-weiße Brille auf. Und muß zugeben, daß man die Situation anders sehen kann.

Warum Sie, Schiedsrichter Robert Michael Kempter, aber das klar regelwidrige Wegstoßen Maniches durch Arturo Vidal, das der von Ihnen mit Rot geahndeten Situation voraus ging, nicht mit einem Elfmeter bestraft haben, wie es die Regeln vorsehen, bleibt Ihr Geheimnis, oder?

Ich jedenfalls komm nicht drauf.

9 Antworten auf „Huhu, Schiri Kempter,“

    1. Wenn man genau hinschaut (was bei dem dauerwiederholten Clip schwer fällt), könnte man zu dem Schluss kommen, dass der Ball schon über der Auslinie ist, als Vidal Maniche wegstößt. In dem Moment ist der Ball aus dem Spiel und es kann keine Teamstrafe (Elfmeter) mehr ausgesprochen werden.

  1. Viel erkennen kann man in dem Ausschnitt leider nicht. Eigentlich nur, dass der moppelige Portugiese hinfällt. Ob er gefoult wurde oder nicht, sei mal dahingestellt. In den Fernsehbildern sah es jedenfalls nicht so aus, als hätte Vidal ihn gestoßen.

    1. Bei Sky gab es eine Wiederholung von hinten, in der man den ausgestreckten und wegschubsenden Arm sehr gut sah. Weder in der Sportschau noch im Aktuellen Sportstudio war die Einstellung zu sehen.

  2. So zutreffend deine Bewertung der Szene auch ist, hat ein anderer aus dem Hause Kempter diese falsch bewertet, der ältere Bruder von Robert, Michael Kempter.

    Interessant ist auch, dass das Sportgericht ein „Tätlichkeit nach Provokation“ geahndet hat. Leider ist gerade Herr Vidal ein Meister in genau diesem Provozieren, was er Woche für Woche unter Beweis stellt. So hat Pfize(r)-kusen dann es doch noch zu einer Meisterschaft gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.