you’ll never walk alone

Wenn mir mein kleiner Supermarkt auf der Ecke beim Einkauf in bemerkenswerter Lautstärke “You’ll Never Walk Alone” in die Ohren dröhnt, wie es heute morgen geschah, was genau will er mir dann damit sagen?
Daß er mich auch dann, wenn ich die von ihm erhoffte Leistung nicht bringe – das wäre dann wohl in diesem Falle ein Einkauf, an dessen Ende ein voller Warenkorb und eine hohe Rechnung steht – voll und ganz unterstützt?
Das wär ja mal nett.

Ganz abgesehen davon, daß ich in der Tat beschwingter durch den Laden ging als sonst, wenn meine Ohren von der üblichen Kaufhaus- und Fahrstuhlmusik belästigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.