Lieber Kickerticker,

.. daß Du ..sagenwirmal.. der Lahmarsch unter den Fußballtickern bist, ist ja nun nicht wirklich eine brandheiße, neue Erkenntnis. Daß ein Spiel bei Dir zehn Minuten später endet als beim Ergebnis-Branchenprimus Ergebnisselive.de ist ebenfalls nichts neues. Will man aber wissen, wer denn da die drei (gelb)roten Karten für Union (2) und Aalen (1) bekommen hat (Nach den Gründen fragen wir ja erst gar nicht, ist ja nur ein Drittligaspiel), und man greift dabei auf Dich zurück, kann man höchst erstaunliches sehen:

Da bleibt nur noch die Hoffnung, daß Aalen das Spiel nicht anfechtet.

P.s.: 4:1 Auswärtssieg bei Neun gegen Zehn, die Konkurrenz patzt mal wieder, mindestens 13 Punkte Abstand auf den Relegationsplatz – Mach Dich bereit, Zweite Liga.

Eine Antwort auf „Lieber Kickerticker,“

  1. Inoffizielles Unschlagbarkeitsduell Lange nix mehr von Union hier. Daher muss ich diese, von mir unlängst gewonnene Erkenntnis, mal kurz an dieser Stelle ablassen. Da du dich ja sehr weise Spielebeobachter und nicht Spielezähler nennst, ist dir natürlich entgangen, dass seit einiger Zeit ein erbitterter Wettkampf zwischen Union und niemand geringeren als Arsenal (ja, dem aus London) entbrannt ist. Diese schafften es in einem über alle Maßen famosen Spiel gegen Liverpool am vergangenen Dienstag ihre Serie der Unbesiegbarkeit auf 19 Spiele zu erhöhen. Genau die gleiche Anzahl an Spielen wie sie der 1. FC Union in wenigen Tagen auf seinem Konto verbuchen könnte. Das nenn ich doch mal einen Wettstreit auf Augenhöhe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.