Wir warten auf den Messias

Fürchtet Euch nicht vor dem Dunkeln, denn nicht mehr lange und es ist soweit.
ER wird hinunterfahren zu uns Menschen, aus dem Himmelreich kommend, uns erlösen von Pein, Qual und scheinbarer brasilianischer Vormachtsstellung. SEINE Wunder und Übersteiger werden derer unzählbar sein, SEINE Tricks und Finten uns erlaben im mühseligen Dasein unserer armseligen Existenz. Unsere müden Glieder werden erquicket durch die pure Schönheit SEINER Tore und Friede und Glückseligkeit werden uns widerfahren in Angesicht SEINER Titelsammlung.

D10S selbst gab SEINE Gene, weitergegeben durch SEINE Tochter, veredelt durch die SEINES Stellvertreters auf Erden, dem heiligen Kun. SEIN name wird lauten:

DIEGO LEONEL AGÜERO MARADONA

und es wird gut sein. Die Dunkelheit wird weichen, Licht wird uns umfangen. Nicht mehr lange müssen wir ausharren in der düsteren diesseitigen Welt, im Februar 2009 wird er zu uns kommen, und dann nur noch 18 17 16 15 Jahre.

P.S.: Der Junge hat schon Vertrag.
P.P.S.: Und ja, die Ähnlichkeiten zwischen argentinischer und kölscher Mythologie sind frappierend.

Eine Antwort auf „Wir warten auf den Messias“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.