Liebe Marketingfuzzis von Adidas,

Ihr habt Euch ja offenbar gedacht, dass es in Zeiten von Social Media und Konsorten to-tal toll cool krass wäre, zu jedem neuen Adidas Trikot ein Video auf YouTube zu veröffentlichen, in dem dieses vorgestellt und von einem Mann, der vermutlich einen Trikotdesigner darstellt oder vielleicht auch einer ist, was ziemlich egal ist, fachmännisch kommentiert wird. Super Sache. To-tal innovativ.

Nun sehe ich das Trikotpräsentationsbegleitvideo über das neue Auswärtstrikots des FC Schalke 04 und sehe nicht nur, sondern höre auch und bin.. ja nun.. verdutzt.

“Das Besondere am Design ist die Nadelstreifenoptik (Dramatische Musik) Sie erinnert an eins der beliebtesten Trikots aus den frühen achtziger Jahren (Dramatische Pause in dramatischer Musik) Spieler und Fans sollen dadurch auch motiviert werden, an alte Erfolge von früher anzuknüpfen.”

Ähm.

Also, Jungs, ich bin nicht so ganz sicher, ob ich Euch folgen kann.

Welche Erfolge in den frühen Achtzigern meint Ihr denn so? Den ersten Bundesligaabstieg des FC Schalke 04 in der Saison 80/81? Oder den im Jahr 83?

Oder gehts um die Aufstiege? Demnach sollen also die Schalker Spieler versuchen an die Aufstiegserfolge anzuknüpfen? Wenn sie erst mal abgestiegen sind, oder wie oder was?

Ich bin verwirrt.

5 Antworten auf „Liebe Marketingfuzzis von Adidas,“

  1. Aber es geht doch nur um das beliebte DESIGN der Abstiegstrikots und Erfolge von irgendwann mal … letzte Deutsche Meisterschaft ’59 oder so 😉

  2. Haha Danke für den Link. “Wir haben das königsblau als hellblau wieder mit ins Trikot aufgenommen”. Ja, is klar. Die anderen Videos waren auch recht amüsant. “Der 1.FC Nürnberg ist wie kein anderer Verein in der Region Franken verwurzelt.” No shit, sherlock.

    Schade allerdings, daß auch die Münchener Koksnase mir nicht erklären wollte, was diese albernen Wellenliniennadelstreifen auf dem Trikot der Bayern soll. “Ein Ball schwimmt auf der Isar”?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.