Die Liste des Grauens

Wer A sagt, muss auch B sagen, wer am Trainerstuhl sägt, muss auch Alternativen nennen können. Welches Grauen darfs denn sein?

Arbeitslose Trainer im Oktober 2010:

Andersen, Jörn
Bommer, Rudi
Bongartz, Hans „Hannes“
Briegel, Hans-Peter
Buchwald, Guido
Daum, Christoph
Dörner, Hans-Jürgen „Dixi“
Eilts, Dieter
Favre, Lucien
Frank, Wolfgang
Götz, Falko
Herrlich, Heiko
Hock, Christian
Jerat, Wolfgang
Klinsmann, Jürgen
Koch, Roland
Koller, Marcel
Köppel, Horst
Labbadia, Bruno
Lieberam, Frank
Lienen, Ewald
Linz, Paul
Loose, Ralf
Menze, Steffen
Möhlmann, Benno
Neururer, Peter
Pagelsdorf, Frank
Rapolder, Uwe
Röber, Jürgen
Schmitt, Edgar
Stielike, Uli
Toppmöller, Klaus
von Heesen, Thomas
Weidemann, Uwe
Zachhuber, Andreas

8 Antworten auf „Die Liste des Grauens“

  1. Ich hab´s vor der Saison gesagt, also muss ich auch dabei bleiben:
    Mein Tipp lautet Lucien Favre (auch wenn der FC da -glaub ich- vom Regen in die Traufe käm).
    Anfreunden könnt ich mich mit Lienen. Ewald war mein Mann!
    Wunsch ist Morten Olsen…not gonna happen, I know…

    Aber, irgendwas muss doch passieren. Ich sehe keine, wirklich keine Alternative.

    1. Abgesehen davon dass ich die “Notwendigkeit” für das ganze für das Ergebnis von Hysterie halte, versteh ich nicht, warum Morten Olsen immer wieder ins Spiel gebracht wird. Der Mann hat einen festen Job und, noch wichtiger, ist seinerzeit nicht zu Unrecht – selten hat das Zusammenspiel zwischen Trainer und Mannschaft beim FC schlechter funktioniert – mit Schimpf und Schande vom Hof gejagt worden. Ich vermute, die meisten, die Olsen wollen, sind zu jung um die Zeit damals miterlebt zu haben.

  2. Stubbs Aus gegebenem Anlass: wie wäre es mit einer Aktualisierung der Liste, arbeitslose Trainer im Juni 2011? Favre und Labbadia werden wohl runter sein, die restlichen aber immer noch drauf. Vielleicht könnte man aber auch den ein oder anderen nicht ganz so trostlosen Namen ergänzen, Skibbe, McLaren, van Gaal, Stevens,…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.