Arsenal London und Freunde.

Kürzlich war es mal wieder so weit: ein empörtes Schnauben und Zetern ging durch die bundesdeutsche Blogo-, Twitter- und Fratzenfibelsphäre. Mesut Özil wechselte. Doch nicht der Wechsel selbst – gut, der auch – war Grund für die Aufregung, es war eher der Verein, bei welchem er zukünftig seine Zauberkünste vorführt, genauer gesagt die in Deutschland gerne und fälschlicherweise benutzte Bezeichnung für diesen Verein: der FC Arsenal London. Nein! Nein! Eben nicht!

Herrgott, wie oft muss man es noch sagen – Flammen der Empörung kriechen aus diesen Worten – der Verein heißt FC Arsenal. Punkt. Kein London. (Hysterisches Schreien und Wüten aus dem Off).

Gut, Butter bei die Fische: der Verein heißt in der Tat nicht Arsenal London, niemand auf der Welt außer uns Deutschen sagt dies so und ohne jeden Zweifel ist es ein Zeichen des Respektes, wenn man sich die Mühe macht einen Verein so zu benennen, wie er heißt, statt ihm einen Fantasienamen zu geben.
Das regelmäßig stattfindende Ausmaß der Empörung allerdings ist albern. Vor allem aber ist es heuchlerisch, wenn nicht im gleichen Maße all die anderen deutschen Vereinsnamensverballhornungen mit der gleichen Verve anprangert werden. “Arsenal London” ist nämlich keineswegs allein auf weiter Flur. Wer also regelmäßig mit Schaum-im-Mundwinkel-Problemen zu kämpfen hat, wenn die Wortkombination “Arsenal London” fällt, eine der folgenden Vereinsbezeichnungen aber klaglos hinnimmt oder gar selbst benutzt, möge sich bitte mit Anlauf selbst auf die Nase hauen.

Bröndby Kopenhagen
Olympique Lyon
Olympique Marseille
Girondins Bordeaux
Sporting Lissabon
Benfica Lissabon
Ajax Amsterdam
Partizan Belgrad
Roter Stern Belgrad
Glasgow Rangers
Celtic Glasgow
Juventus Turin
CSKA Sofia
Ferencváros Budapest
Honved Budapest
Betis Sevilla
Fenerbahçe Istanbul
Galatasaray Istanbul
Beşiktaş Istanbul

Und das ist sicher nur die Spitze des Eisbergs, weitere Hinweise werden gerne in den Kommentaren angenommen.

Und im Fortgeschrittenenkurs unterhalten wir uns dann darüber, dass der FC Arsenal nun mal gar nicht FC Arsenal heißt, sondern Arsenal FC, der Fußballklub aus Villareal nicht FC Villareal, sondern Villareal CF und warum wir nicht davon lassen können, den AC Milan und Internationale Milano einzudeutschen.

14 Antworten auf „Arsenal London und Freunde.“

  1. Mailand wird eingedeutscht, so wie München eingeitalienischt (Bayern Monaco) oder eingeenglischt (Bayern Munich) wird. Mit FCs oder SVs oder hält sich die ausländische Presse nur in Ausnahmefällen auf.

    So lange jeder Leser weiß, welcher Verein mit Arsenal London oder Eintracht Francoforte oder gemeint ist, ist doch alles gut.

    1. Dir soll geholfen werden Bröndby IF
      Olympique Lyonnais
      Olympique de Marseille
      Girondins de Bordeaux
      Sporting CP
      SL Benfica
      AFC Ajax
      FK Partizan
      FK Roter Stern (oder: FK Crvena zvezda)
      Rangers FC
      Celtic FC
      Juventus FC
      PFC CSKA
      Ferencvárosi Torna Club
      Budapest-Honved
      Real Betis
      Fenerbahçe SK
      Galatasaray SK
      Beşiktaş JK

  2. Nanana…
    Man kann das ja in einschlägigen Kreisen durchaus Voraussetzen und einfordern, aber ich vermute mal, dass zum Beispiel beim gemeinen Sportschau-Zuschauer, dessen Fussball-Konsum sich auf diese zwei Stunden in der Woche beschränkt, nicht unbedingt vorausgesetzt werden kann, dass er jedem europäischen Vereinsnamen Stadt und Land zuordnen kann. Ist vielleicht auch nur Erziehungssache, aber so eine Angleichung auf den kleinsten gemeinsamen Nenner im Sinne der deutschen Eigenart, dass bei so ziemlich allen Vereinen nunmal der Name der Stadt auch im Namen des Vereins auftaucht, ist imho zumindest in diesem Mainstream-Kontext ok und zu verschmerzen (mit ein wenig Toleranz-Anstrengung).

  3. Konsequenz Dann sollten wir aber auch konsequent sein und nach dem FC Bayern München verlangen, dem SV Bayer Leverkusen, dem BVB 09 Borussia Dortmund und natürlich dem Hannoverschen Sport-Verein von 1896.

    1. Nein, wir sollten “verlangen”, dass quatschige Doppelmoppelungen wie die hier in den Kommentaren schon mehrfach angeführte Hertha BSC Berlin (also: Hertha Berliner Sportclub Berlin) oder das von Dir verwendete “BVB 09 Borussia Dortmund” (Ballspielverein Borussia 09 Borussia Dortmund) weg gelassen werden. Um Verkürzungen – wie von Dir impliziert – geht es ja nicht, sondern darum, dass der effzeh zum Beispiel 1. FC Köln heißt und nicht, sagen wir mal, 1. Kölner FC.

      Und ganz eigentlich geht es ja nur darum, dass ich das Aufmerksam machen zwar für völlig berechtigt halte, aber mir das Bohei um den einen Verein aus London zu viel ist. Eben weil wir uns in alle Himmelsrichtungen permanent solche Umdeutungen erlauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.